Wärmepumpe Header

Mit Wärmepumpen nachhaltig Heizen und Kühlen

Die tief in der Erde oder im Grundwasser gespeicherte Energie der Sonne kann mit einer Wärmepumpe genutzt werden. Ganz 75 Prozent der zum Heizen und zur Erzeugung von Warmwasser benötigten Energie kann die Wärmepumpe auf diese Weise gewinnen. Die restlichen 25 Prozent müssen extern in Form von Strom für den Betrieb der Wärmeumpe zugeführt werden. Eine Kilowattstunde Strom bringt also mit einer Wärmepumpe drei bis fünf Kilowattstunden Energie.

Die Funktionsweise einer Wärmepumpe entspricht dem umgekehrten Prinzip eines Kühlschranks: Aus der Umgebung wird mit einem Wärmetauscher Wärme gezogen und zum Heizen oder zur Erzeugung von Warmwasser benutzt.  

So funktioniert eine Wärmepumpe

Die Wärmepumpe bringt ein Kältemittel zum Verdampfen und erhöht dann den Druck auf diesen Dampf. Für den Vorgang des Verdampfens reichen schon die niedrigen Temperaturen der Umweltwärme aus. Der Druck komprimiert den Dampf und erhitzt ihn dadurch. Die dabei entstandene Wärme kann zum Heizen oder für die Warmwassererzeugung genutzt werden. Die Wärmepumpe arbeitet völlig emissionsfrei und effizient – auch bei niedrigen Umwelttemperaturen. Je nach angezapftem Medium spricht man von Luft-Wärmepumpe, Erdwärmepumpe oder Sole-Wasser-Wärmepumpe. 

 

Wärmepumpe

Wärmepumpe im Sommer als Klimaanlage nutzen

Einige Modelle können auch im Sommer äußerst hilfreich sein. Da hier kein Bedarf an Heizungswärme besteht, wird den Fußbodenheizungen oder der Wandheizung Energie entzogen und an die Erde abgeführt. Damit wird das Gebäude angenehm kühl gehalten. Anstatt also wie im Winter Energie aus der Erde zu nutzen, wird sie im Sommer dem Wohnraum entzogen und über den Kollektor an die Erde abgeleitet.

Energie der Umgebung

Wir sind in unserer Umgebung überall von natürlicher Energie umgeben und müssen sie nur nutzen. Mit Wärmepumpen wird diese Energie dem Heizungssystem zur Verfügung gestellt. Dafür kann der Umgebungsluft, der Erde oder dem Grundwasser die benötigte Energie entzogen werden.

Vaillant_geoThermplus_exklusiv Wärmepumpenbild

Wärmepumpe SolvisTeo

Um Ihr Zuhause umweltfreundlich zu heizen, bietet sich die Wärmepumpe SolvisTeo an. Es handelt sich um eine kompakte Erdwärmepumpe, die Ihr Haus im Winter mit wohliger Wärme versorgt und im Sommer für ein angenehm kühles Haus sorgt. Die Heizleistung von 10 und 16 Kilowatt reicht aus, um Warmwasser mit einer Temperatur von 60°C  bereitzustellen. Die platzsparende Wärmepumpe kann perfekt mit dem Solarheizsystem SolvisMax kombiniert werden, um auch hohe Solarerträge zu erwirtschaften. 

Wärmepumpe SolvisTeo

Die Zehnder ComfoBox vereint Wärmepumpe und Lüftungsgerät

Die gesamte Haustechnik, die für Lüftung, Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung notwendig ist, wird in der ComfoBox vereint. Diese einzigartige Kombination ist außerdem sehr nachhaltig und zukunftsorientiert, indem nur regenerative Energie als Energiequelle genutzt wird. Auch das zeitlos moderne Design soll nicht unerwähnt bleiben, das auf einem halben Quadratmeter eine super Figur macht.

 

Wärmepumpe und Lüftungsgerät in einem - die Zehnder ComfoBox.

Bild einer Zehnder Comfobox

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 71 61) 9 84 85-0

Termin vereinbaren

Gehard Stübler Stübler GmbH Heizung

 

Rasen mit Tipps

Minimieren Sie Ihre Heizkosten!

Irgendwas geht immer. An der Heizkostenschraube lässt sich gut drehen. Energie-Experten wissen, wie Sie es anpacken können.

Kosten sparen

 

Energie-Experten Gruppenbild

Energie-Experten behalten den Überblick

Ein guter Energie-Experte führt die Planungen des Konzeptes selbst aus und koordiniert den Einsatz aller Gewerke aus einer Hand.

Energie-Experten

 

Was Wärme wert ist | Heizungskosten

Heizungen gibt es für jeden Geldbeutel

Für eine erste Kosteneinschätzung hat der bad & heizung-Fachbetrieb die verschiedenen Anlagentypen in drei Kategorien zusammengefasst.

Heizungskosten